Die AH-/AL-Mannschaft des SV Concordia hat am Freitagabend seine erste Saisonniederlage einstecken müssen. Gegen den Ortsrivalen aus Listrup hagelte es eine 1-4 Niederlage. Concordia erwischte an diesem Freitagabend keinen guten Tag.

Nur zwei Tage nach der erfolgreichen Qualifikation für das Ü32-Kreispokal-Halbfinale wusste unsere AH-/AL-Mannschaft den Schwung aus dem Pokalerfolg jedoch auf das Ortsduell nicht zu übertragen. Vielmehr erwsichte die Mannschaft einen ihrer schwächeren Fußballabende, sah sich gleichzeitig jedoch auch einer sehr gefällig aufspielenden Listruper Mannschaft gegenüber, der es mehrfach gelang unser Team vor die ein oder andere fußballerische Aufgabe zu stellen.

Konsequnter Weise mündete das Listruper Spiel in einer verdienten Führung, die im Laufe des Spiels auf 4-0 ausgebaut werden konnte. Zum Ende hin gelang den Concorden wenigstens der Ehrentreffer. Die kommende Aufgabe lt. Alemannia Salzbergen. Ein Leistungssteigerung wird vonnöten sein, um dieses Duell erfolgreicher gestalten zu können.




Von manchen wurde es bereits als das wichtigste Spiel des Jahres bezeichnet und für den Moment war es das vielleicht auch. Doch jetzt darf sich die Altherren-Mannschaft ein neues "wichtigstes Spiel" des Jahres aussuchen, denn am Mittwochabend (04. April) konnte Voran Brögbern im Kreispokal-Viertelfinale der Ü32-Mannschaften deutlich mit 4-1 bezwungen werden.

Der Grundstein für den Erfolg wurde in einer disziplinierten ersten Halbzeit gelegt, in der Ansgar Oldiges bereits in der 4. Spielminute den Führungstreffer erzielen konnte. Michael Sabel baute die Führung in der 20. Minute auf 2-0 aus. Auch vom zwischenzeitlichen Brögberner Anschluss wenigen Minuten nach Wiederanpfiff (42. Minute) ließen sich die Concorden nicht beeindrucken. Vielmehr erhöhten sie ihrerseits den Druck auf den Gegner, stellen in der 53. Minute durch Uwe Lowak den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her und machten in der 67. Spielminute durch Johannes Bußmann den Deckel drauf.

Ein vielumjubelter Erfolg und gleichzeitig der Einzug ins Halbfinale des diesjährigen Pokalwettbewerbs, welches voraussichtlich am 25. April ausgetragen wird. Gegner hier könnte u.a. Olympia Laxten sein. Diese setzten sich am Mittwoch mit 5-3 bei Alemannia Salzbergen durch. In einer weiteren Partie des Abends bezwang Sparta Werlte die SG Bramsche mit 1-0. Am 18.04. tritt zudem unser Ortsrivale FC 47 im letzten Viertelfinalspiel beim VfL Emslage an.




Wenige Tage nach der offiziellen Saisoneröffnung der Ü50-/AH-/AL-Abteilung des SV Concordia hat die AH-/AL-Mannschaft am Donnerstag ihr erstes Saisonspiel gegen die SG Bramsche bestritten und sich nach 70 Minuten leistungsgerecht 3-3 Unentschieden getrennt.

Den Concorden war gerade zu Beginn der Begegnung durchaus anzumerken, dass es nach der Winterpause noch an Abstimmungen und technischen Feinheiten fehlte. An Abstimmung, vielmehr an Aufmerksamkeit fehlte es insbesondere auch beim 0-1, als man nach einem vermeintlichen "Ausball" das Fußballspielen einstellte und der SG Bramsche so den Weg zur Führung ebenete.




Das AH-/AL-Team der Concorden ist erfolgreich in das neue Spieljahr gestartet und hat in den ersten drei Freundschaftsspielbegegnungen die Maximalausbeute von drei Siegen bei zehn geschossenen Toren eingefahren. Lediglich im Ü32-Pokal-Viertelfinale musste man sich nach ebenfalls starker Leistung im Elfmeterschießen mit 3-4 geschlagen geben.

Der interne Vergleich der AH-/AL-Abteilung läutet stets Ende März traditionell den Start in die neue Fußballsaison ein. Seither haben die Concoren in den Spielen gegen den ASV Altenlingen, Adler Messingen und zuletzt Brukteria Dreierwalde drei Siege eingefahren und dabei zehn Treffer erzielt. 

Von Startschwierigkeiten war beim Auftaktmatch gegen Altenlingen kaum etwas zu spüren. In souveräner Manier führte Concordia zur Halbzeit mit 3-0. Nachlässigkeiten in Halbzeit zwei sollten die Begegnung jedoch wieder spannender machen. Altenlingen kam auf 3-2 heran, musste sich am Ende jedoch dank je zweier Treffer von Ansgar Oldiges und Uwe Lowak mit 4-2 geschlagen geben. Ähnlich souverän verhielt sich der Gastauftritt bei den Adlern aus Messingen, hier jedoch - mit einzelnen Ausnahmen - über die gesamte Spielzeit. 4-1 hier es am Schluss, die Tore erzielten Matze Mroz, "Jojo" Bußmann, Achim Kampel und Mario Koers. 




Die AH-/AL-Spieler des SV Concordia Emsbüren haben sich am vergangenen Samstag zum obligatorischen Saisonauftakt im Sportpark Hanwische eingefunden und offiziell das Fußballjahr 2017 eingeläutet.




Nach dem Derbysieg gegen den FC 47 Leschede konnte die AH/AL von Concordia Emsbüren binnen weniger Tage auch das zweite Gemeinde-interne Duell gegen den SV Listrup siegreich gestalten. Mit 4-1 bezwang man Gastgeber dabei deutlich und gleichermaßen verdient.

 

Zweimal "Molly" Silies, Maik van Lengerich und ein dem Gegner durch konsequentes Pressing auferzwungenes Eigentor waren dabei verantwortlich für den auch in der Höhe völlig verdienten Erfolg. Emsbüren zeigte sich über die gesamte Strecke des Spiels spielsicher und passgenau und zeigte auch eine läuferisch ansprechende Leistung. So kann es weitergehen!




Sieg im Nachbarschafts-Derby gegen den FC 47 Leschede! Mit 1-0 konnte das Gemeinde-interne Duell am vergangenen Donnerstag erfolgreich gestaltet werden.

 

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie markierte Maik van Lengerich den siegbringenden Treffer. Für die Concorden somit ein gelungener Monat Mai. Wenn auch nur zwei Spiele ausgetragen werden konnten, konnten diese jedoch jeweils siegreich gestaltet werden.

 

 




Es gehört zum guten Ton der AH-/AL-/Ü50-Abteilung, die Rasensaison mit einem internen Vergleich zu eröffnen. Dieses "Spitzenspiel" fand nun am vergangenen Samstag (19. März) statt. Team "blau" gewann den Saisonauftakt mit 3-2 Toren gegen Team "gelb".